Onlineshop-Infos: Tel: 05492-5577-0 / Einzelhandel Direkt-Tel: 05492-5577-50
1 von 11
1 von 11

Gebisse fürs Pferd | online kaufen | schockemoehle.net

Gebisse für Pferde in guter Qualität


Beim Gebiss für Pferde spricht man vom Mundstück, das Pferdemaul und Zügel miteinander verbindet. Es ist also wichtiges Verbindungsstück zwischen Reiter und Tier, weswegen es optimal passen und aus guter Qualität sein sollte. Entsprechend bieten wir im Online-Shop von Reitsport Schockemöhle Gebisse für Pferde von ausgewählten Marken an:



  • Beris

  • Trust

  • Sprenger

  • BR


 


Bestelle bei uns im Shop bequem und einfach online, bezahle auf deinen Wunsch auf Rechnung oder in Raten. Zudem profitiere von einer kostenlosen Lieferung ab 50€ Warenwert. Jetzt bestellen bei Reitsport Schockemöhle!


Das richtige Reitgebiss finden


Damit das Pferd sein Gebiss gut annimmt und sich damit wohlfühlt, muss dieses von der Größe und Beschaffenheit ideal passen. Andernfalls wird ungleichmäßiger Druck auf das Pferdemaul ausgeübt und es kann zu Verletzungen kommen. Wir zeigen dir auf, worauf beim Kauf geachten werden sollte und erklären den Unterschied zwischen einem einfach und doppelt gebrochenem Gebiss für Pferde.


Einfach gebrochene Gebisse für Pferde


Das einfach gebrochene Gebiss für Pferde ist das Standardgebiss, das hauptsächlich verwendet wird. Hier ist das eigentliche Mundstück in zwei Teile geteilt, die miteinander verbunden sind (daher der Name des einfach gebrochenen Mundstücks). Einfach gebrochene Gebisse für Pferde wirken über die Zunge auf den Unterkiefer und sind gut für sensible Pferde geeignet. Dennoch sollt dir, unabhängig von der Gebissart, bewusst sein, dass die Handhabung über die Einwirkung des Gebisses auf das Pferd entscheidet. Deswegen sollte achtsam bei der Führung mit einem Gebiss umgehen.


Doppelt gebrochene Gebisse für Pferde


Das doppelt gebrochene Gebiss besteht am Mundstück aus drei miteinander verbundenen Teilen (zwei Brüche = doppelt gebrochen). Durch den doppelten Bruch kann sich das Gebiss gut über die Zunge des Pferdes legen, über die schließlich auf den Unterkiefer des Pferdes eingewirkt wird. Das doppelt gebrochene Gebiss eignet sich gut für Jungpferde, die so an ein Gebiss gewöhnt werden. Auch hier gilt es, behutsam zu agieren. Denn da sich das Gebiss bei beidseitigem Zügelzug nicht aufstellt, kann es bei unsensiblem Umgang passieren, dass Zunge und Laden eingequetscht werden.


Die richtige Größe für das Gebiss


Zum einen solltest du bei der Wahl des Gebisses für dein Pferd auf die richtige Stärke achten, denn ein zu dickes Gebiss übt zu viel Druck auf den Gaumen aus. In der Regel kann die Gebissstärke von einem Pferdezahnarzt ermittelt werden. Zum anderen muss die Gebissweite beachtet werden und kann mit einem Gebissweitenmesser am Pferdemaul bestimmt werden. Dabei gelten folgende Daumenregeln:



  • Unterlegtrense: Bei Unterlegtrensen mit durchlaufendem Ring sollten rechts und links bei nicht aufgenommenem Zügel maximal 0,5 cm Platz zwischen Maulwinkel und Gebissring bestehen.

  • Kandarengebiss: Die Kandare sollte etwa 0,5 – 1 cm schmaler als die Unterlegtrense gewählt werden, da sie an einer schmaleren Stelle im Maul des Pferdes eingesetzt wird.

<h2>Gebisse für Pferde in guter Qualität</h2><br /><p>Beim <strong>Gebiss für Pferde</strong> spricht man vom Mundstück, das Pferdemaul und <a... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gebisse fürs Pferd | online kaufen | schockemoehle.net
<h2>Gebisse für Pferde in guter Qualität</h2><br /><p>Beim <strong>Gebiss für Pferde</strong> spricht man vom Mundstück, das Pferdemaul und <a href="/pferd/trensen-co./zuegel">Zügel</a> miteinander verbindet. Es ist also wichtiges Verbindungsstück zwischen Reiter und Tier, weswegen es <strong>optimal passen</strong> und aus <strong>guter Qualität</strong> sein sollte. Entsprechend bieten wir im Online-Shop von Reitsport Schockemöhle Gebisse für Pferde von ausgewählten Marken an:</p><br /><ul><br /><li>Beris</li><br /><li>Trust</li><br /><li>Sprenger</li><br /><li>BR</li><br /></ul><br /><p>&nbsp;</p><br /><p>Bestelle bei uns im Shop bequem und einfach online, bezahle auf deinen Wunsch auf <strong>Rechnung oder in Raten</strong>. Zudem profitiere von einer <strong>kostenlosen Lieferung</strong> ab 50€ Warenwert. Jetzt bestellen bei Reitsport Schockemöhle!</p><br /><h2>Das richtige Reitgebiss finden</h2><br /><p>Damit das Pferd sein Gebiss gut annimmt und sich damit wohlfühlt, muss dieses von der <strong>Größe</strong> und <strong>Beschaffenheit</strong> ideal passen. Andernfalls wird ungleichmäßiger Druck auf das Pferdemaul ausgeübt und es kann zu Verletzungen kommen. Wir zeigen dir auf, worauf beim Kauf geachten werden sollte und erklären den Unterschied zwischen einem <strong>einfach und doppelt gebrochenem Gebiss</strong> für Pferde.</p><br /><h3>Einfach gebrochene Gebisse für Pferde</h3><br /><p>Das einfach gebrochene Gebiss für Pferde ist das <strong>Standardgebiss</strong>, das hauptsächlich verwendet wird. Hier ist das eigentliche Mundstück in zwei Teile geteilt, die miteinander verbunden sind (daher der Name des einfach gebrochenen Mundstücks). Einfach gebrochene Gebisse für Pferde wirken über die <strong>Zunge</strong> auf den <strong>Unterkiefer</strong> und sind gut für <strong>sensible Pferde</strong> geeignet. Dennoch sollt dir, unabhängig von der Gebissart, bewusst sein, dass die <strong>Handhabung</strong> über die Einwirkung des Gebisses auf das Pferd entscheidet. Deswegen sollte achtsam bei der Führung mit einem Gebiss umgehen.</p><br /><h3>Doppelt gebrochene Gebisse für Pferde</h3><br /><p>Das doppelt gebrochene Gebiss besteht am Mundstück aus drei miteinander verbundenen Teilen (zwei Brüche = doppelt gebrochen). Durch den <strong>doppelten Bruch</strong> kann sich das Gebiss gut über die Zunge des Pferdes legen, über die schließlich auf den <strong>Unterkiefer</strong> des Pferdes eingewirkt wird. Das doppelt gebrochene Gebiss eignet sich gut für <strong>Jungpferde</strong>, die so an ein Gebiss gewöhnt werden. Auch hier gilt es, <strong>behutsam zu agieren</strong>. Denn da sich das Gebiss bei beidseitigem Zügelzug nicht aufstellt, kann es bei unsensiblem Umgang passieren, dass Zunge und Laden eingequetscht werden.</p><br /><h2>Die richtige Größe für das Gebiss</h2><br /><p>Zum einen solltest du bei der Wahl des Gebisses für dein Pferd auf die richtige <strong>Stärke</strong> achten, denn ein zu dickes Gebiss übt zu viel Druck auf den Gaumen aus. In der Regel kann die Gebissstärke von einem <strong>Pferdezahnarzt</strong> ermittelt werden. Zum anderen muss die <strong>Gebissweite</strong> beachtet werden und kann mit einem <strong>Gebissweitenmesser</strong> am Pferdemaul bestimmt werden. Dabei gelten folgende Daumenregeln:</p><br /><ul><br /><li><a href="/pferd/gebisse-co./unterlegtrensen">Unterlegtrense</a>: Bei Unterlegtrensen mit durchlaufendem Ring sollten rechts und links bei nicht aufgenommenem Zügel maximal 0,5 cm Platz zwischen Maulwinkel und Gebissring bestehen.</li><br /><li><a href="/pferd/gebisse-co./kandaren-pelhams-co.">Kandarengebiss</a>: Die Kandare sollte etwa 0,5 – 1 cm schmaler als die Unterlegtrense gewählt werden, da sie an einer schmaleren Stelle im Maul des Pferdes eingesetzt wird.</li><br /></ul>
Zuletzt angesehen