1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Schermaschinen | Reitsport Schockemöhle

Schermaschinen für Pferde: für die perfekte Schur


Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Pferd geschoren werden sollte. Ein zu langes Fell kann störend sein, zum Beispiel wenn das Pferd …



  • … beim Training im Winter stark schwitzt und lange zum Trocknen braucht.

  • wenig Ausdauer hat und schon bei geringer Anstrengung schwitzt.

  • … in den Herbst- und Wintermonaten im warmen Stall schwitzt.

  • … über ein besonders dichtes Fell verfügt – von Natur aus oder durch eine Stoffwechselstörung wie Cushing verursacht.

  • … ein Turnierpferd ist und somit viel in Bewegung ist und häufig schwitzt.


 


In unserem Onlineshop finden Sie Schermaschinen für Pferde für verschiedene Einsatzzwecke.


Welche ist die passende Schermaschine für Ihr Pferd?


Akku-Schermaschine oder ein kabelgebundenes Gerät?


Zunächst solltest du dich fragen, ob du eine Akku-Schermaschine oder ein kabelgebundenes Gerät bevorzugst. Hast du im Reitstall, dort wo du das Pferd scheren möchtest, Zugang zu einer Steckdose, reicht womöglich eine Schermaschine mit Kabel aus. Mit einem Akku bist du jedoch flexibler: Du kannst dein Pferd beispielsweise außerhalb des Stalls scheren. Bei schreckhaften Tieren kannst du ohne Kabel besser ausweichen, sollte das Pferd eine abrupte Bewegung machen.


Ist das Fell des Tieres dicht oder fein?


Entscheidend ist, bei welcher Pferderasse du die Schermaschine einsetzen möchtest: Hat dein Pferd ein dickes, dichtes Fell, ist eine größere, leistungsstärkere Maschine empfehlenswert. Bei dichter Unterwolle greife am besten zu einem groben Schermesser mit weniger Zähnen. Bei feinerem Fell ist ein feinerer Messeraufsatz passend und ein Gerät mit geringerer Leistung ausreichend. Zudem solltest du dich fragen, ob du auch eine Detailschur, zum Beispiel an Kopf und Fesseln, vornehmen oder das Fell großflächig kürzen möchtest. Für die Detailschur sind leichte Akku-Schermaschinen mit kleinen Scherköpfen angenehm in der Handhabung.


Ist das Pferd lärmempfindlich und schreckhaft?


Ein zu lautes Gerät könnte das Tier verschrecken und die Schur zu einer unnötigen Stresssituation werden lassen. Achte bei schreckhaften und lärmempfindlichen Tieren darauf, eine leise Schermaschine zu verwenden. Die Aesculap-Schermaschine Durati beispielsweise ist mit 63 Dezibel besonders leise.


Unsere Tipps: So scherst du richtig


Pferde, deren Fell für den Winter gekürzt werden soll, scherst du Ende September bis Anfang Oktober, wenn der erste Fellwechsel begonnen hat. Dann schere je nach Bedarf etwa alle zwei Monate nach. Turnierpferde und Pferde mit besonders dichtem Fell können das ganze Jahr über geschoren werden. Je nach Schnitt werden unterschiedliche Bereiche geschoren. Beachte jedoch, dass das deutsche Tierschutzgesetz eine Schur der Ohren sowie das Kürzen der Tasthaare an Kinn und Nüstern verbietet!


Schere immer gegen den Fellstrich und beginne mit dem Körper, bevor du das Fell an Kopf und Beinen kürzen. Das Fell sollte vor der Schur sauber und trocken sein. Achte darauf, dass der Scherplatz windgeschützt ist. Gewöhne das Tier vor der ersten Schur an die Schermaschine: Schalte sie kurz an und dann wieder aus und lasse das Pferd daran schnuppern. Hole dir bei schreckhaften Pferden eine zweite Person beim Scheren dazu.


Die Pflege deiner Schermaschine


Reinige die Schermaschine nach jedem Einsatz mit einer weichen Bürste oder einem Pinsel. Achte darauf, alle Fellreste und Fettrückstände zu entfernen. Verwende ein spezielles Schermaschinenöl für die Pflege der Schermaschine. Nur so stellst du eine optimale Schmierung sicher und verhindern, dass der Ölfilm reißt und der Scherkopf heiß läuft. Zudem steigert das richtige Öl die Leistung der Schermaschine und erhöht die Lebensdauer der Schermesser. Beachte die Gebrauchsanleitung.


Schleifservice für Schermesser


Wir haben einen besonderen Service für dich: Stumpf gewordene Schermesser schleifen wir zu einem günstigen Preis für dich nach – sodass die Messer danach wieder scharf und voll einsatzbereit sind. Nehme unseren Schleifservice in Anspruch und spare Geld!


Kostenloser Versand ab 50 Euro


Bestelle Pferde-Schermaschine bei uns und profitiere von einer bequemen Lieferung nach Hause und besten Konditionen – wie dem kostenlosen Versand ab 50 Euro Einkaufswert, kostenlosem Rückversand, Kauf auf Rechnung, der Möglichkeit zum Ratenkauf sowie kurzen Lieferzeiten.


Hast du Fragen zur Pferdeschur oder anderen Themen rund um den Reitsport? Melde dich bei uns über das Kontaktformular – unser professioneller Support berät dich gerne.

Schermaschinen für Pferde: für die perfekte Schur Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Pferd geschoren werden sollte. Ein zu langes Fell kann störend sein, zum Beispiel wenn das Pferd …... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schermaschinen | Reitsport Schockemöhle

Schermaschinen für Pferde: für die perfekte Schur


Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Pferd geschoren werden sollte. Ein zu langes Fell kann störend sein, zum Beispiel wenn das Pferd …



  • … beim Training im Winter stark schwitzt und lange zum Trocknen braucht.

  • wenig Ausdauer hat und schon bei geringer Anstrengung schwitzt.

  • … in den Herbst- und Wintermonaten im warmen Stall schwitzt.

  • … über ein besonders dichtes Fell verfügt – von Natur aus oder durch eine Stoffwechselstörung wie Cushing verursacht.

  • … ein Turnierpferd ist und somit viel in Bewegung ist und häufig schwitzt.


 


In unserem Onlineshop finden Sie Schermaschinen für Pferde für verschiedene Einsatzzwecke.


Welche ist die passende Schermaschine für Ihr Pferd?


Akku-Schermaschine oder ein kabelgebundenes Gerät?


Zunächst solltest du dich fragen, ob du eine Akku-Schermaschine oder ein kabelgebundenes Gerät bevorzugst. Hast du im Reitstall, dort wo du das Pferd scheren möchtest, Zugang zu einer Steckdose, reicht womöglich eine Schermaschine mit Kabel aus. Mit einem Akku bist du jedoch flexibler: Du kannst dein Pferd beispielsweise außerhalb des Stalls scheren. Bei schreckhaften Tieren kannst du ohne Kabel besser ausweichen, sollte das Pferd eine abrupte Bewegung machen.


Ist das Fell des Tieres dicht oder fein?


Entscheidend ist, bei welcher Pferderasse du die Schermaschine einsetzen möchtest: Hat dein Pferd ein dickes, dichtes Fell, ist eine größere, leistungsstärkere Maschine empfehlenswert. Bei dichter Unterwolle greife am besten zu einem groben Schermesser mit weniger Zähnen. Bei feinerem Fell ist ein feinerer Messeraufsatz passend und ein Gerät mit geringerer Leistung ausreichend. Zudem solltest du dich fragen, ob du auch eine Detailschur, zum Beispiel an Kopf und Fesseln, vornehmen oder das Fell großflächig kürzen möchtest. Für die Detailschur sind leichte Akku-Schermaschinen mit kleinen Scherköpfen angenehm in der Handhabung.


Ist das Pferd lärmempfindlich und schreckhaft?


Ein zu lautes Gerät könnte das Tier verschrecken und die Schur zu einer unnötigen Stresssituation werden lassen. Achte bei schreckhaften und lärmempfindlichen Tieren darauf, eine leise Schermaschine zu verwenden. Die Aesculap-Schermaschine Durati beispielsweise ist mit 63 Dezibel besonders leise.


Unsere Tipps: So scherst du richtig


Pferde, deren Fell für den Winter gekürzt werden soll, scherst du Ende September bis Anfang Oktober, wenn der erste Fellwechsel begonnen hat. Dann schere je nach Bedarf etwa alle zwei Monate nach. Turnierpferde und Pferde mit besonders dichtem Fell können das ganze Jahr über geschoren werden. Je nach Schnitt werden unterschiedliche Bereiche geschoren. Beachte jedoch, dass das deutsche Tierschutzgesetz eine Schur der Ohren sowie das Kürzen der Tasthaare an Kinn und Nüstern verbietet!


Schere immer gegen den Fellstrich und beginne mit dem Körper, bevor du das Fell an Kopf und Beinen kürzen. Das Fell sollte vor der Schur sauber und trocken sein. Achte darauf, dass der Scherplatz windgeschützt ist. Gewöhne das Tier vor der ersten Schur an die Schermaschine: Schalte sie kurz an und dann wieder aus und lasse das Pferd daran schnuppern. Hole dir bei schreckhaften Pferden eine zweite Person beim Scheren dazu.


Die Pflege deiner Schermaschine


Reinige die Schermaschine nach jedem Einsatz mit einer weichen Bürste oder einem Pinsel. Achte darauf, alle Fellreste und Fettrückstände zu entfernen. Verwende ein spezielles Schermaschinenöl für die Pflege der Schermaschine. Nur so stellst du eine optimale Schmierung sicher und verhindern, dass der Ölfilm reißt und der Scherkopf heiß läuft. Zudem steigert das richtige Öl die Leistung der Schermaschine und erhöht die Lebensdauer der Schermesser. Beachte die Gebrauchsanleitung.


Schleifservice für Schermesser


Wir haben einen besonderen Service für dich: Stumpf gewordene Schermesser schleifen wir zu einem günstigen Preis für dich nach – sodass die Messer danach wieder scharf und voll einsatzbereit sind. Nehme unseren Schleifservice in Anspruch und spare Geld!


Kostenloser Versand ab 50 Euro


Bestelle Pferde-Schermaschine bei uns und profitiere von einer bequemen Lieferung nach Hause und besten Konditionen – wie dem kostenlosen Versand ab 50 Euro Einkaufswert, kostenlosem Rückversand, Kauf auf Rechnung, der Möglichkeit zum Ratenkauf sowie kurzen Lieferzeiten.


Hast du Fragen zur Pferdeschur oder anderen Themen rund um den Reitsport? Melde dich bei uns über das Kontaktformular – unser professioneller Support berät dich gerne.

Zuletzt angesehen