Onlineshop-Infos: Tel: 05492-5577-0 / Einzelhandel Direkt-Tel: 05492-5577-50
1 von 2
1 von 2

Dressurgerten | Reitsport Schockemöhle

Große Auswahl an Dressurgerten für deine individuellen Bedürfnisse


Bitte beachte, dass ein Pferd nie mit der Gerte geschlagen werden darf. Die Gerte dient lediglich als Hilfsinstrument des Reiters, um dem Pferd eine Hilfestellung zu geben.


Definition: Dressurgerte und der Unterschied zu anderen Gerten oder Peitschen


Eine Gerte ist ein elastischer Stock und wird unter anderem beim Dressurreiten eingesetzt. Um bei Turnieren eingesetzt zu werden, darf die Dressurgerte die Länge von 1,20 Meter (inklusive Schlag) nicht überschreiten. Der Schlag ist ein kleines Schnürchen am Ende der Gerte. Die Springgerte hat zum Beispiel anstatt eines Schlags eine Klatsche am Ende, da sonst die Gefahr besteht, mit der Schnur an einem Hindernis hängen zu bleiben.
Beim Longieren in der Reitsporthalle oder auf der Weide wird eine Peitsche verwendet, die circa 180 bis 250 Zentimeter lang sind. Aufgrund ihrer Länge gibt es die Longierpeitsche meist in teilbarer oder teleskopischer Ausfertigung. Am Ende der Longierpeitsche befindet sich eine gedrehte Schnur, die eine Länge von circa 250 bis 300 Zentimetern aufweist.


Finde die perfekte Dressurgerte für dich und dein Pferd


Da Dressurgerten länger sind als zum Beispiel Springgerten, solltest du darauf achten, dass das Material nicht zu weich ist, da sie sonst zu stark schwingen und das Pferd unbeabsichtigt treffen können. Wenn dies häufiger passiert, kann das abstumpfend auf das Pferd wirken, sodass es weniger oder gar nicht reagiert. Bei temperamentvollen Pferden kann ein ungewolltes Anticken mit der Gerte zu unerwünschten Reaktionen führen.


Unsere große Auswahl an Dressurgerten reicht von innovativer SilkTouch-Beschichtung, über Wickelgriffe mit Kristallen bis hin zu Flex-Top- oder Nubukleder-Spitzen. Die Materialien reichen von weicheren, mittleren bis zu härteren Gerten.


Zudem haben wir in unserem Onlineshop eine Vielzahl an Turnierbedarf für deienn nächsten großen Auftritt, aber auch sämtliches Zubehör für das tägliche Training. Suche sich in Ruhe deine perfekte Gerte aus, damit das Reiten auf dem Rücken deines Pferdes noch schöner wird.


Welche Länge der Dressurgerte ist ideal?


Auch die Längen unserer Gerten sind individuell wählbar. Sie reichen von 90 bis 160 Zentimetern. Achtung: Bei Turnieren darf die Dressurgerte nicht länger als 120 Zentimeter sein. Welche Länge für dich und dein Pferd die Beste ist, hängt von der Größe des Pferdes ab. Bei der Dressur dient die Gerte hauptsächlich dazu, einen zusätzlichen Reiz auf das Hinterbein des Pferdes auszuüben – dafür muss sie bis dahin reichen.
Die optimale Länge der Dressurgerte berechnest du am besten, wenn du dich auf dein Pferd setzen und den Abstand zwischen deiner Hand und dem Hüfthöcker des Pferdes plus 10 Zentimeter berechnen. Wenn die Gerte zu kurz ist, kommst du nicht ideal an das Hinterbein des Pferdes. Zu lange Gerten können andere Pferde treffen oder du bleibst an möglichen Gegenständen hängen.


Das Schöne an unserem Onlineshop ist, dass du die Gerte kostenlos zurückschicken kannst, falls du dich doch in der Größe verschätzt haben. Der Versand ist ebenfalls kostenlos ab einem Einkaufswert von 50 Euro.

<h2>Große Auswahl an Dressurgerten für deine individuellen Bedürfnisse</h2><br /><p>Bitte beachte, dass ein Pferd nie mit der Gerte geschlagen werden darf. Die Gerte dient... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dressurgerten | Reitsport Schockemöhle
<h2>Große Auswahl an Dressurgerten für deine individuellen Bedürfnisse</h2><br /><p>Bitte beachte, dass ein Pferd nie mit der Gerte geschlagen werden darf. Die Gerte dient lediglich als Hilfsinstrument des Reiters, um dem Pferd eine Hilfestellung zu geben.</p><br /><h2>Definition: Dressurgerte und der Unterschied zu anderen Gerten oder Peitschen</h2><br /><p>Eine Gerte ist ein elastischer Stock und wird unter anderem beim Dressurreiten eingesetzt. Um bei <strong>Turnieren</strong> eingesetzt zu werden, darf die Dressurgerte die <strong>Länge von 1,20 Meter</strong> (inklusive Schlag) <strong>nicht überschreiten</strong>. Der Schlag ist ein kleines Schnürchen am Ende der Gerte. Die <a href="/reiter/gerten-peitschen/springgerten">Springgerte</a> hat zum Beispiel anstatt eines Schlags eine Klatsche am Ende, da sonst die Gefahr besteht, mit der Schnur an einem Hindernis hängen zu bleiben.<br> Beim Longieren in der Reitsporthalle oder auf der Weide wird eine Peitsche verwendet, die circa 180 bis 250 Zentimeter lang sind. Aufgrund ihrer Länge gibt es die <a href="/reiter/gerten-peitschen/peitschen">Longierpeitsche</a> meist in teilbarer oder teleskopischer Ausfertigung. Am Ende der Longierpeitsche befindet sich eine gedrehte Schnur, die eine Länge von circa 250 bis 300 Zentimetern aufweist.</p><br /><h2>Finde die perfekte Dressurgerte für dich und dein Pferd</h2><br /><p>Da Dressurgerten länger sind als zum Beispiel Springgerten, solltest du darauf achten, dass das Material <strong>nicht zu weich</strong> ist, da sie sonst zu stark schwingen und das Pferd unbeabsichtigt treffen können. Wenn dies häufiger passiert, kann das abstumpfend auf das Pferd wirken, sodass es weniger oder gar nicht reagiert. Bei temperamentvollen Pferden kann ein ungewolltes Anticken mit der Gerte zu unerwünschten Reaktionen führen.</p><br /><p>Unsere <strong>große Auswahl an Dressurgerten</strong> reicht von innovativer SilkTouch-Beschichtung, über Wickelgriffe mit Kristallen bis hin zu Flex-Top- oder Nubukleder-Spitzen. Die Materialien reichen von weicheren, mittleren bis zu härteren Gerten.</p><br /><p>Zudem haben wir in unserem Onlineshop eine Vielzahl an <a href="/reiter/turnierbekleidung">Turnierbedarf</a> für deienn nächsten großen Auftritt, aber auch sämtliches Zubehör für das tägliche Training. Suche sich in Ruhe deine perfekte Gerte aus, damit das Reiten auf dem Rücken deines Pferdes noch schöner wird.</p><br /><h2>Welche Länge der Dressurgerte ist ideal?</h2><br /><p>Auch die <strong>Längen unserer Gerten</strong> sind individuell wählbar. Sie reichen von 90 bis 160 Zentimetern. Achtung: Bei Turnieren darf die Dressurgerte nicht länger als 120 Zentimeter sein. Welche Länge für dich und dein Pferd die Beste ist, hängt von der <strong>Größe des Pferdes</strong> ab. Bei der Dressur dient die Gerte hauptsächlich dazu, einen <strong>zusätzlichen Reiz auf das Hinterbein</strong> des Pferdes auszuüben – dafür muss sie bis dahin reichen.<br> Die optimale Länge der Dressurgerte berechnest du am besten, wenn du dich auf dein Pferd setzen und den Abstand zwischen deiner Hand und dem Hüfthöcker des Pferdes plus 10 Zentimeter berechnen. Wenn die Gerte zu kurz ist, kommst du nicht ideal an das Hinterbein des Pferdes. Zu lange Gerten können andere Pferde treffen oder du bleibst an möglichen Gegenständen hängen.</p><br /><p>Das Schöne an unserem Onlineshop ist, dass du die Gerte <strong>kostenlos zurückschicken</strong> kannst, falls du dich doch in der Größe verschätzt haben. Der <strong>Versand</strong> ist ebenfalls <strong>kostenlos</strong> ab einem Einkaufswert von 50 Euro.</p>
Zuletzt angesehen