Topseller
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Premiere Longe Soft 12m
Premiere
Premiere Longe Soft 12m
14,95 € *
 
Busse Ausbinder Elastik
Busse
Busse Ausbinder Elastik
19,90 € *
 
Busse Dreieckszügel
Busse
Busse Dreieckszügel
34,90 € *
 
Waldhausen Longiersystem
Waldhausen
Waldhausen Longiersystem
44,95 € *
 
Waldhausen Halsring
Waldhausen
Waldhausen Halsring
26,95 € *
 
Busse Laufferzügel Leder
Busse
Busse Laufferzügel Leder
47,90 € *
 
Busse Kappzaum Nylon Pro
Busse
Busse Kappzaum Nylon Pro
24,90 € *
 
1 von 3

Longierzubehör & Longierbedarf

Beim Longieren mit dem richtigen Longierzubehör bringst du Abwechslung in den Trainingsalltag. Egal ob du einen Kappzaum benötigst, eine einfache Longe oder eine Doppellonge - in unserem Sortiment wirst du mit Sicherheit fündig. Auch Ausbinder, Dreieckszügel und Longierhilfen findest du in unserem Sortiment. Außerdem findest du bei uns auch den passenden Longiergurt für dein Pferd, um die Hilfszügel daran zu befestigen. Mit einer Longierpeitsche ist deine Ausrüstung für das Longieren vollständig.

Welche Ausrüstung benötige ich für das Longieren?


Longieren ist nicht nur eine tolle Abwechslung im Trainingsalltag, richtiges und fachgerechtes Longieren bereitet dein Pferd hervorragend auf das Reiten vor und trainiert die Muskulatur. Mit dem Longieren kannst du ein junges Pferd auf das Reiten und den Umgang mit dem Mensch vorbereiten, einem alten Hasen Abwechslung bieten, dein knackiges Pferd vor dem Reiten ablongieren und Pferde in der Rehabilitation wieder fit für das Reiten machen. Korrekt angewandt, ist Longieren ein wertvoller Bestandteil der Pferdeausbildung.


Für das Longieren benötigen du und dein Pferd einiges an Longierzubehör:


Longierzubehör für Pferde


Zur grundlegenden Longierausrüstung des Pferdes gehört ein Beinschutz und eventuell Hufglocken als Ballenschutz. Gerade in der kalten Jahreszeit zeigen sich Pferde an der Longe gerne mal lustig und buckeln durch die Halle. Daher solltest du die Beine deines Pferdes zum Longieren mit Gamaschen oder Bandagen schützen. Tritt sich dein Pferd öfters mit den Hinterbeinen in die Ballen der Vorderbeine, dann sind Hufglocken ebenfalls sinnvoll.


Ein weiteres wichtiges Longierequipment für dein Pferd ist ein gut sitzender Kappzaum. So musst du die Longe nicht in den Gebissringen der Trense einhaken und schützt das empfindliche Maul deines Pferdes während des Longierens. Als Alternative kannst du auch eine Longierbrille nutzen, mit dieser ist es aber schwer, dein Pferd korrekt zu stellen und zu biegen.


Möchtest du mit Hilfszügeln longieren, so benutzt du am besten einen Longiergurt mit einer Longierunterlage. Dieser sollte immer die Wirbelsäule deines Pferdes freilassen. Am Longiergurt kannst du die Ausbinder, Dreieckszügel oder Laufferzügel verschnallen. Korrekt verschnallt sind sie, wenn die Nasenlinie deines Pferdes etwas vor der Senkrechten ist. Wahrscheinlich musst du die Länge der Hilfszügel im Laufe der Longiereinheit variieren und immer wieder anpassen. Laufferzügel sind wesentlich flexibler im Einsatz als Ausbinder oder Dreieckszügel, denn diese kannst du entweder seitlich oder als Dreieckszügel verschnallen, je nachdem, was zu deinem Pferd und seinem Ausbildungsstand passt.


Longierst du dein Pferd mit einer Longierhilfe, dann benötigst du bei den meisten Longierhilfen keinen Longiergurt. Natürlich kannst du dein Pferd auch mit Sattel longieren, das ist besonders praktisch, wenn du es nur vor dem Reiten ablongierst.


Du solltest dein Pferd nicht am Halfter longieren, denn damit hast du weder genügend Kontrolle über dein Pferd, noch kannst du präzise einwirken. Außerdem verrutscht ein Halfter sehr schnell, dann hängt das Backenstück im äußeren Auge deines Pferdes.


Longierausrüstung des Longenführers


Zum Longieren benötigst du eine Longe und eine Longierpeitsche. Die optimale Longierpeitsche ist so lang, dass du mit dem Schlag der Peitsche dein Pferd noch leicht touchieren kannst. Achte darauf, dass die Longierpeitsche nicht zu schwer ist, und leicht in der Hand liegt, so ermüdet dein Arm nicht während der Longiereinheit. Die Longe sollte ebenfalls gut in der Hand liegen. Üblicherweise gibt es Longen in verschiedenen Längen von 6 m bis 12 m. Je nach Ausbildungsstand kannst du auch mit einer Doppellonge longieren, dann benötigst du auf jeden Fall einen Longiergurt für dein Pferd, um die Doppellonge zu verschnallen.


Als Longenführer sind Handschuhe ein absolutes Muss. Ohne Handschuhe zu longieren stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar: Wenn dein Pferd etwas wilder ist, kann es dir leicht die Longe durch die Hand ziehen und dich dabei verletzen.
Achte auf festes Schuhwerk. Wenn du vor dem Reiten ablongierst, ziehe deine Sporen erst nach dem Longieren an, denn die Longe kann leicht durch eine kleine Unachtsamkeit an den Sporen hängen bleiben und dich so zu Fall bringen.
Das fachgerechte Longieren ist gar nicht so einfach. Daher lass es dir ruhig von einem erfahrenen Trainer beibringen. Dann kannst du es als effektive Trainingsmethode einsetzen, um deinem Pferd und dir Abwechslung im Trainingsalltag zu bieten.

Exklusiver
Whatsapp Newsletter

Jetzt anmelden: Vorteile sichern!

  • alle News direkt per WhatsApp
  • 10€ Willkommensgeschenk*
  • aktuelle Rabatte und Aktionen

*ab 49€ Einkaufswert.
Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass meine personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) zur Kommunikation bezüglich der Vorbereitung und Durchführung etwaiger Aufträge unter Nutzung des jeweiligen Chat Kanals verarbeitet werden. Weiter Infos hier.

Kontakt
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
YouTube aufgrund von Cookie-Einstellungen blockiert

Wenn du die blockierten Inhalte lädst, werden deine Datenschutzeinstellungen angepasst. Inhalte aus diesem Service werden in Zukunft nicht mehr blockiert. Du hast das Recht, deine Entscheidung jederzeit zu widerrufen oder zu ändern.

Cookie Einstellungen öffnen